Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / In The Deep Dark Woods – Ein märchenhaftes Musical

Artikelaktionen

In The Deep Dark Woods – Ein märchenhaftes Musical

23.02.2019
Bild Legende:

Nach zwei Jahren mit klassischen Werken wird diesen Frühling von allen musikalischen Formationen des Gymnasiums Leonhard ein gemeinsames Musical-Grossprojekt aufgeführt. Über 100 Schülerinnen und Schüler werden im Musical „Once open a time in the deep dark woods“ in Band, Chor, Orchester, als Solisten oder Tänzer auf die Bühne treten. Schülerinnen und Schüler einer Bildnerisch Gestalten Klasse haben unter fachlicher Anleitung Bühnenbild und Kostüme selbst für diesen Anlass erstellt.

Der Vorverkauf startet am 27. Februar.

Die Tickets können auf dem Sekretariat des Gymnasiums Leonhard von Montag bis Freitag jeweils von 7.30 bis 12.15 Uhr und 14 bis 16 Uhr bezogen werden:
5.- Schüler, 25.- Erwachsene
50.- Deluxe -Tickets (inkl. beste Plätze, Sitzkissen, VIP-Betreuung und ein Cüpli in der Pause)

Die regulären Tickets für das Musical am Mittwoch, Donnerstag und Freitag sind ausverkauft. Es gibt noch Deluxe Billette. 
Auf Grund der grossen Nachfrage wird die Generalprobe am Dienstag um 19.30h für das Publikum geöffnet. Eintrittspreise: Fr. 5.-/20.-.

Weitere Informationen über das Stück und Fotos finden Sie auf:
www.deepdarkwoods.ch

Fotos der Aufführungen finden Sie HIER.

Intern finden Sie weitere Bilder in hoher Auflösung unter: eXchange/BILDER GL/2019_deepdarkwoods_GP_jpg

Impressionen aus den Proben

Die Story

Wir befinden uns im tiefen dunklen Wald – natürlich. Eine Werwolf-Armee greift ein entlegenes Herrenhaus an. Dana, die Tochter der Herrschaft, kann als einzige flüchten. Sie muss ihren Bruder Ben zurücklassen, der ihr einen Spiegel der Erinnerung mitgibt.

Dana wacht aus diesem Alptraum als Regina, ihre neu gewählte Identität, auf. Sie ist nun die alleinherrschende Königin über das Land, in dem unser tiefer, dunkler Wald Schrecken verbreitet. Den König, ihren verweichlichten Ehemann, hat sie sich endlich vom Halse schaffen können. Ihre Regentschaft soll nun für immer währen und von Zucht und Ordnung geprägt sein. 

Die individualistischen Freaks – die unangepassten Märchenfiguren – sollen tief in den Wald gebracht und dort von der Dunkelheit verschluckt werden, so dass sich niemals wieder jemand gegen Regina stellen kann. 

Um ihre Vision – die Unsterblichkeit ihrer Grausamkeit – in die Tat umzusetzen, braucht Regina den richtigen «Zuchthengst». Ein Ball wird vorbereitet, bei dem sich Regina ihren Mister Right aussuchen soll. Die Prinzen gleichen aber eher Ponys und werden von Regina alle abgewiesen. 

Die Freaks im Wald indessen sind sich uneins über die Schuldfrage, wer mit wem was dazu beigetragen hat, dass es so weit gekommen ist. Eigennutz, Rache, Liebe, Hoffnung treibt eine kleine Gruppe dazu an, Regina die Stirn zu bieten. 

Reginas ganzes Wesen strebt nach der Rose ihres Lebens. Tinkerbell, die Fee, wird entführt; sie soll es mit magischen Kräften schaffen, Regina einen erbaulichen Mann zu finden. Tinkerbell weiss weder aus noch ein. Sie möchte auf keinen Fall Regina zu noch mehr Macht verhelfen und doch hat Regina ihren geliebten Peter Pan in ihrer Gewalt… 

Werden sich die Freaks zusammenraufen können, um Regina von ihrem hohen Ross zu stossen und sie ein für allemal aus dem Königreich zu vertreiben? Welche Rolle spielen die angsteinflössenden Werwölfe? Wer ist hier gut, wer ist böse?