Sie sind hier: Startseite / Fächer / Grundlagenfächer / Deutsch

Artikelaktionen

Deutsch

„Der Unterricht in Deutsch als Mutter- oder Zweitsprache befähigt Schülerinnen und Schüler, sich in der Welt sprachlich zurechtzufinden, die eigene Persönlichkeit zu entfalten und mit andern zu kommunizieren. Er macht Sprache erfahrbar als eine grundlegende menschliche Fähigkeit und vertieft die Begegnung mit Sprache als Erkenntnismittel, als Kommunikationsmittel, als Kunst- und Spielmittel; er sensibilisiert für Sprache als Machtmittel und macht bewusst, dass Sprache oft Mittel und Gegenstand zugleich ist.“
Bild Legende:

Fachgruppe
Adrian Auer, Barbara Biedert, Beatrice Dietrich, Jacqueline Eckert Wyss, Caroline Mac Farland, Georg Geiger, Denise Greiner, Simone Grossenbacher, Martin Luchsinger, Matthias Mittelbach, Matthias Roth, Arlette Schnyder, Rainer Vogler, Elisabeth Wiederkehr, Nicole Zumkehr

Mail: vorname.nachname(at)edubs.ch

Bild Legende:

So steht es im Bildungsplan von Basel-Stadt. An unserem Gymnasium nähern wir uns diesem Ideal in vielfältiger Weise. Besonders im Blick haben wir folgende Bereiche:

Zuhören und Sprechen
Wir legen im Unterricht grossen Wert auf das Gespräch, hören bei Beiträgen anderer bewusst hin, lernen eigene Beobachtungen nachvollziehbar zu formulieren und schaffen damit gemeinsam Raum für „das Verfertigen der Gedanken beim Reden“. 

Lesen
Wir lesen und besprechen zeitgenössische Literatur und Klassiker. Anhand von Romanen, Gedichten, Dramen und Filmen begegnen wir der Komplexität des menschlichen Fühlens, Denkens und Handelns und versuchen in anderen Lebenswelten die eigene zu verstehen. Wir entdecken die Bedeutung des Einfühlungsvermögens genauso wie die der kritischen Distanzierung und lernen Erkenntnisse klar zu benennen. 

Schreiben
Wir arbeiten gezielt am Ausdruck, repetieren die Grundlagen der deutschen Grammatik, üben das Verfassen von wichtigen Sachtexten und setzen beim Schreiben von stilistisch anspruchsvollen Texten auf das Finden und Einbringen der je eigenen Stimme. 

Sprach- und Medienreflexion
Wir gehen regelmässig mit unseren Klassen ins Theater, ins Kino, zu Lesungen und suchen Orte auf, an denen der gesellschaftliche Diskurs stattfindet und die Literatur lebt. In immer wieder neuen Foren setzen wir uns aktiv mit den Möglichkeiten und Grenzen von Sprache und unterschiedlichen Medien auseinander.