Sie sind hier: Startseite / Fächer / Grundlagenfächer / Mathematik

Artikelaktionen

Mathematik

Als Beitrag zur Allgemeinbildung schult der Mathematikunterricht das exakte Denken, das folgerichtige Schliessen und Deduzieren, einen präzisen mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauch und den Sinn für die Schönheit mathematischer Strukturen, Modelle und Prozesse. Er fördert das Vertrauen in die Kraft des eigenen Denkens.

Fachgruppe
Marc Adler (Ressortgruppe), Daniel Bünzli, Igor Dimitrovic, Mario Gerwig, Nicole Kläy, Ruedi Küng, Stephan Ledergerber, Marc Schumann (Maturkoordination), Thomas Wesner, Michael Wüthrich (Fachpräsident, ZFKM-Vertretung)
Mailadresse: vorname.nachname(at)edubs.ch 

Bild Legende:

Rechentrainer
Externer Link

Charakteristisch für die Mathematik sind ihre strengen Beweise und die entsprechende Sicherheit ihrer Resultate. Der axiomatisch-deduktive Stil, mathematische Erkenntnisse zu sichern, ist seit alters Vorbild für Wissenschaft schlechthin gewesen. Die Mathematik erfüllt zwei wichtige Funktionen. Einerseits bildet sie eine Basis der Naturwissenschaften und der Ingenieurdisziplinen; ohne Mathematik wären die modernen Errungenschaften der Technik nicht denkbar.
Andererseits ist die Mathematik als eigenständige Wissenschaft ein wesentlicher Teil unserer Kultur. Der Mathematikunterricht bereitet die allgemeinen Grundlagen, Fertigkeitenund Haltungen für die akademischen Berufe vor,in denen Mathematik eine Rolle spielt. Mathematik ist besonders
geeignet, im fächerübergreifenden Unterricht eingesetzt zu werden. Sie ist nicht nur in der Lage, bestehende reale Situationen zu modellieren, sondern sie kann auch aus innermathematischen Strukturen Modelle möglicher Strukturen in der Wirklichkeit bilden. Häufig zeigt sich die Anwendbarkeit mathematischer Theorien, das heisst die Möglichkeit, reale Phänomene mathematisch zu erklären, erst viel später.
Da Erfolgserlebnisse in der Mathematik nur mit Interesse, Geduld und Ausdauer erreicht werden können, ist es notwendig, dass der Mathematikunterricht die Konzentrationsfähigkeit,
das Durchhaltevermögen und die geistige Beweglichkeit schult. Dazu sind Zeit, Geduld und Musse unerlässliche Voraussetzungen. Insbesondere soll im Mathematikunterricht genügend Raum vorhanden sein, um Strategien zur Lösung von Problemen zu entwickeln, die Entdecken und Erfinden, logisches Argumentieren und Schliessen erfordern.
(Bildungsplan Basel-Stadt)