Sie sind hier: Startseite / Fächer / Schwerpunktfächer / Italienisch

Artikelaktionen

Italienisch

Bild Legende:

Fachgruppe
Marco Bischofsberger, Nicoletta De Carli, Carmela Garifoli, Laura Maggi, Claudia Zumbühl

 

Schwerpunktfachwoche in Turin 2017

Bild Legende:

Italianità – die südliche Lebensart
Italienisch bietet Zugang zu einer Kultur voller Gegensätze, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt umfasst. Der Unterricht in dieser lebendigen, warmen
Sprache leistet einen wesentlichen Beitrag zur vielfältigen Identität unseres Landes und zeigt die bedeutsame Rolle des Italienischen als europäische Kultursprache. Italienisch stösst Türen auf zu so unterschiedlichen Bereichen wie Musik, Kunst, Architektur, Design, Mode oder Gastronomie.

In den ersten beiden Jahren eignen sich die Lernenden die Bausteine des Italienischen an. Sie sprechen viel, lernen Grammatik und Vokabeln. Das führt schnell zum Erfolg: Schon nach kurzer Zeit gelingt es, sich über persönliche Themen zu verständigen und zum Beispiel in einer Gastfamilie der Unterhaltung zu folgen.

Von Anfang an kommen Lieder, Filme, Dialoge und Texte in Originalsprache dazu. Die Lektüre von literarischen Werken berührt Themen wie Emigration, ältere und neuere Geschichte, gesellschaftliche Werte, Denkweisen und Traditionen des Landes. Wir betrachten menschliche Schicksale und setzen uns mit historischen, künstlerischen und philosophischen Inhalten auseinander.

Durch Studienreisen, Ausstellungen, Kino- und Theaterbesuche wird Wissen zur Erfahrung. Für unsere Maturandinnen und Maturanden ist Italianità längst mehr als nur ein Begriff, sie wird zum Erlebnis.

Ausblick
Wer Italienisch als Schwerpunktfach wählt, kann jede Studienrichtung an der Universität einschlagen. Die erworbenen interkulturellen Kompetenzen ermöglichen
den Austausch und die Zusammenarbeit innerhalb und ausserhalb der Landesgrenzen. Als Landessprache dient Italienisch in der Schweiz in allen Berufsrichtungen als wichtiges Kommunikationsmittel. Die Università della Svizzera Italiana bietet Studiengänge in Architektur, Wirtschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaft an. Das Schwerpunktfach bereitet auf die Absolvierung solcher Ausbildungen vor.