Sie sind hier: Startseite / Leo-Einrichtungen / Meteostation

Artikelaktionen

Meteostation

AKTUELLE MESSDATEN

Das Gymnasium Leonhard betreibt auf dem Turm des Schulhauses eine eigene Meteostation. Gemessen werden Temperatur, Feuchte, Strahlung, Windrichtung und -stärke, Luftdruck und Niederschlagsmenge.

Die Erhebung der meteorologischen Daten vor Ort bietet für den Geografieunterricht, aber auch für andere naturwissenschaftliche Fächer grosse Vorteile. Meteorologisches und klimatologisches Wissen ist nicht nur für das alltägliche Wettergeschehen oder das Verständnis von klimatologischen Standorteigenschaften, sondern auch im Zusammenhang mit dem Klimawandel essentiell. Dank der Wetterstation haben wir die Möglichkeit, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Messtechniken zu geben und eigene Messwerte auszuwerten.

Lage der Meteostation

Gymnasium Leonhard
Kohlenberg 17
4051 Basel

Höhe: 310 m.ü.M.

Unsere Messgeräte und Sensoren

Bild Legende:

Die Messgeräte sind an verschiedenen Orten auf dem Turm montiert. Die Daten werden von einem Datenlogger im Turm aufgezeichnet und ins Internet eingespiessen. Die Messgeräte werden regelmässig gewartet und geeicht.

Windmessung
Die Windgeschwindigkeit und -richtung wird mit einem vierblättrigen Schraubenpropeller Anemometer (RM YOUNG) gemessen. Der Windmesser ist oberhalb des Turmdaches am Geländer montiert.

Bild Legende:

Strahlungsmessung
Bestandteil unserer Meteostation ist ein Pyranometer (CM 11), der die Einstrahlung misst. Die gemessene Einstrahlung umfasst die gesamte kurzwellige Einstrahlung von oben, also die direkte Solarstrahlung sowie die diffuse Strahlung.

Bild Legende:

Feuchte- und Temperaturmessung
Die Feuchte und die Temperatur werden auf gleicher Höhe wie die Strahlung gemessen. Das Messgerät (Rotronic HC2-S3) sind mit einem Strahlungsschutz versehen und hängen an einem Ausleger auf rund 33.5 m über Boden.

Bild Legende:

Niederschlagsmessung
Unser Niederschlagsmessgerät steht auf einem massiven Sockel auf dem oberen Balkon des Turmes. Es handelt sich um ein nicht geheiztes Niederschlagsmessgerät (Modell: Pluviometer Cambell Scientific ARG100).

 

Messung des Luftdruckes
Der Luftdruck wird im Turmzimmer gemessen (Modell: Vaisala, PTB101B). 

Datenlogger

Der Datenlogger (bei unserer Station ein Campbell CR10) ist die zentrale Einheit der Messung. Hier werden die gemessenen Spannungen, Impulse oder Widerstände, die von den Sensoren geliefert werden, zu Messgrössen umgerechnet und in einem Speicher gespeichert. Zur Absicherung des damit verbundenen PC vor Stromströssen ist die serielle Verbindung über eine optische isolierte Schnittstelle verbunden.

Team
Martin Würgler (Wartung)
Jeanette Hänggi (Wartung)
René Erdin (Datenverarbeitung)